Daxue FAQ- CRE verkauft seinen Einzelhandel

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook
Share on email

China Resource Enterprise (CRE) lagerte im April seinen Einzelhandel aus, um sich auf seine Bierproduktion zu konzentrieren. Aus welchen Gründen entschied sich CRE für diesen Schritt und wie sieht es aktuell auf dem Einzelhandelsmarkt in China aus?

Um die erste Frage zu beantworten: Dies ist ein relativ klassischer Fall von einem Unternehmen, dass sich auf die Bereiche seines Buisness konzentriert, welches den meisten Profit bringt. Zusätzlich geht es darum, die Verantwortung für den immer komplexeren Einzelhandel an die Muttergesellschaft abzugeben. Die Gewinne, die China Resource Enterprise durch seine Bierproduktion gewinnt, werden durch die Verluste beim Einzelhandel halbiert. Bei dieser Tätigkeit zu bleiben, die wahrscheinlich in den nächsten drei bis fünf Jahren keine Gewinne einfahren wird, wäre keine gute und vor allem nur kurzfristige Entscheidung. Mit Snow Beers hohem Marktanteil und seinem Status, auf dem internationalen Markt am besten zu verkaufen,  ist dies eine kluge und lukrative Entscheidung. Diese wird es CRE ermöglichen, sich in Zukunft auf seine Stärken zu konzentrieren.

Chinas Einzelhandelsmarkt  geht es gut: Die Wachstumsverlangsamung, die vielseitigen Anti- Korruptionsmaßnahmen und der wachsende  Onlineeinzelhandel haben die Verkäufe der traditionellen Ladengeschäfte geschadet, die dennoch einen gesunden Zuwachs im Jahre 2014 vorweisen konnten. Auch die Wachstumsgeschwindigkeit im Lebensmitteleinzelhandel wurde geschwächt.

Ist es für Firmen einfacher in langsamer wachsenden Märkten zu überleben, indem sie sich stark auf Nischen- und begrenzte Märkte fokussieren?

Die Antwort auf diese Frage lautet: Ja, es ist einfacher sich einen Nischen- oder begrenzten Markt herauszusuchen und dort zu operieren. Der Geschmack und die Kaufentscheidungen der chinesischen Kunden in einem Bereich, der einen höheren Service für das entsprechend höhere Geld anbietet, sind von Beginn an besser. Den günstigsten Preis und die größte Verfügbarkeit anbieten zu können, ist nicht mehr der Konkurrenzvorteil, wie er es einst war. Dies trifft für den häufig sehr zersplitternden Einzelhandel zu, in dem viele Anbieter zu ähnlichen Konditionen verkaufen. Sogar CRE’s Venture mit einem wichtigem internationalem Player wie Tesco ging nicht schnell genug.

Es ist unwahrscheinlich, dass sich so etwas schnell wiederholt, gerade in einer großen Firma, die sich in staatlichen Händen befindet. Weil die Verlangsamung des Wachstums anhält, ist es im Interesse der Unternehmen sich auf ihre Entwicklung samt Stärken zu konzentrieren. Das Wachstum in diesem Sektor reicht nicht mehr aus, um unzählige neue Expansionen in das Business aufzunehmen. Dazu kommt die Politik der Regierung, die Wirtschaft ausbalancieren zu wollen, und Konsum voranzutreiben, d.h. es geraten nur die kompetitivsten Produkte für Konsumenten in den Fokus.

marketing research china
We are unable to validate your subscription, make sure your information is correct!
Thank you for your subscription!

Subscribe to our weekly newsletter

Stay updated on the Chinese market

Contact us