Videospiele in China – das nächste Level erreicht?

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook
Share on email

In den nächsten drei Jahren wird der internationale Spiele-Markt US den Marktwert Daxue Consulting Daxue Research Video games in china Console Games in Chinavon 100 Mrd. US $ überschreiten und wird nach einigen Berichten voraussichtlich auf 102,9 Mrd. US $  im Jahr 2017 klettern. Das jährliches Wachstum erreicht eine Hochgeschwindigkeit von + 8,1%. Dieses Plus ist im Wesentlichen auf die Entwicklung der asiatischen Märkte und der steigenden Nachfrage nach mobilen Endgeräten zurückzuführen. Es wird China vorausgesagt, dass es im nächsten Jahr den US-Markt überholt, und somit zum weltweit größten Videospiel-Markt wird.

Bis zum vergangenen Jahr waren viele Videospielkonsolen und deren Spiele auf dem chinesischen Markt nicht erlaubt. Seit 2014 wurden neue Regelungen eingeführt, sodass es nun die Möglichkeit für ausländische Unternehmen gibt, Konsolen und Videospiele in China zu produzieren und zu verkaufen. Jedoch ist dies nur unter den Bedingungen, dass die Spielinhalte von einer chinesischen Behörde genehmigt werden, und einer zwingenden Zusammenarbeit des ausländischen Unternehmens mit einem chinesischen Partner, erlaubt.

 

Videospiele in China erfahren eine neue Marktdynamik

Die führenden Firmen auf dem Markt für Videospiele haben die Möglichkeit genutzt, sich mit unterschiedlichen Strategien auf dem großen und vor allem sehr diversifizierten chinesischem  Markt niederzulassen. Die drei größten Konsolenhersteller Microsoft, Sony und Nintendo haben ihr großes Interesse für einen Eintritt auf den chinesischen Markt angekündigt. Microsoft hat in eine Joint-Venture-Partnerschaft mit dem chinesischen Unternehmen BesTV investieren – mit 237.000.000 $ bis zum Ende des Jahres 2013. Die neue Xbox-One wurde im vergangenen Jahr in 37 chinesischen Städten und 4.000 Onlineshops in China veröffentlicht. Das japanische Unternehmen, Sony trat in den Markt ein: Es wurden zwei Joint Ventures mit Shanghai Oriental Pearl eingegangen, um sich auf Hardware und die Software separat zu  konzentrieren. Außerdem fokussiert man sich auf den Verkauf der PlayStation 4 und deren Videospiele in China. Nintendo entschied sich für einen gezielteren Ansatz für China; Neue Geräte, die im Laufe dieses Jahres entwickelt werden, werden mehr an den aufstrebenden Markt angepasst, um den Markteintritt einfacher zu machen. Vorschriften für die wahrscheinliche Veröffentlichung vom “iQue player”  werden derzeit sorgfältig analysiert. Der CEO von Nintendo erklärte: “Wir wollen neue Produkte einführen,  mit neuem Denken und nicht eine billigere Version von dem, was wir derzeit haben. Man muss das Produkt-Preis- Gleichgewicht von Grund auf neu aufstellen.”

Aber ausländische Unternehmen sind nicht die einzigen Unternehmen mit ehrgeizigen Plänen. Ein Gemeinschaftsunternehmen von “ZTE, einem chinesische Telekommunikationsausrüster und einer chinesische Videospiel-Firma The9 Ltd planen, eine chinesische Gaming- Mikrokonsole namens “FunBox” einzuführen. Android und Huawei teilen sich hier den Markt. Die Android-Konsole wird einen Preisvorteil haben, da sie die zur Hälfte an der Xbox One und der PlayStation 4 orientiert. Huawei stellte vor kurzem seine neue Konsole vor, die so genannte ‘Tron “, welche im Sommer veröffentlicht werden soll. Ihr Preis wird etwa der gleiche wie bei Android sein. Langfristig wird der chinesische Elektronikhersteller TCL seine eigene Videospiel-Konsole auf den Markt bringen.

 

Ein lukrativer Markt für Videospiele in China

Auf dem Markt für Videospiele in China wird es zu einer Konfrontation zwischen den weltweit erfolgreichsten Konsole-Herstellern und lokalen Unternehmen kommen. Microsoft, Sony, Nintendo, Huawei, Android und die lokalen Unternehmen ZTE Corp., The9 Ltd TCL werden sich auf dem gleichen Markt ähnlich positionieren. Der Wunsch, einen großen Marktanteil in China zu erhalten, rührt daher, dass eine erfolgreiche Markteinführung in den Konsolenmarkt auch  mehr chinesische Käufer dazu bringen könnte, andere Produkte wie zum Beispiel Handys, Tablets und Software des gleichen Unternehmen zu kaufen. Vor der Einführung müssen Geselligkeit und die Erfahrung der Benutzer in China sorgfältig untersucht werden. Das gilt auch für Online-Spiel-Plattformen, die ihre Leistungen unabhängigen vom Kundenservice und vom Support für die Nutzung des Produkts gestalten müssen. Ein starker Kundenkontakt kann die Zahl der gekrackten Spiele zurückhalten und kann den Kunden dazu bringen, die Produkte bei autorisierten Wiederverkäufern zu erwerben. Bis jetzt hat der Eintritt auf den Markt für Videospiele in China noch keine großen Umsätze hervorgebracht.  Es wurde zum Beispiel nur 100.000 Mal die Xbox in China bestellt. Dies wird mit dem hohen Preis der Geräte und deren Spiele begründet, da die Spiele meist online umsonst zu finden sind. Ein weiterer Grund für die schwachen Verkaufszahlen sind die chinesischen Regulierungen für internationale Firmen auf dem Markt.

 

Das chinesische Konsolen-Spiel: OTT

In China wird es bevorzugt, ältere Versionen von Konsolenspielen zu behalten und einige der vielen geknackten Spiele zu sehr niedrigen Preis zu kaufen, anstatt in eine der teuren und neueren  Konsolenversionen und ihre Spiele zu investieren. Um diesem Trend entgegen zukommen hat Alibaba, Chinas größter Online-Commerce-Unternehmen 10 Millionen US-$ in eine andere Art von Produkt investiert: Die OTT TV-Box. Hierbei handelt es sich um  kleine Geräte, die ermöglichen die Funktionen des Fernsehers zu erweitern. Mit dem neuen Gerät kann man online gehen, den HD Service nutzen, Spiele aus einer Cloud spielen – alles vom Fernseher aus.

Die Anpassung der Video-Spiele-Konsole auf den chinesischen Markt im gesamten OTTs- Bereich ist eine große Chance. Jedoch kann das Wachstum erheblich verlangsamt werden, da diese Geräte eine High-Speed-Internet-Verbindung von 30 Megabit pro Sekunde benötigen – der Durchschnitt in den chinesischen Provinzstädten liegt aber bei 9 Megabit pro Sekunde.

 

Quellen:

Daxue Consulting internal market research: 2015 Video Games in China

https://www.washingtonpost.com/blogs/the-switch/wp/2014/10/03/microsoft-just-launched-chinas-first-video-game-console-in-14-years-now-comes-the-hard-part/

https://www.newzoo.com/insights/global-games-market-will-reach-102-9-billion-

marketing research china
We are unable to validate your subscription, make sure your information is correct!
Thank you for your subscription!

Subscribe to our newsletter

Stay updated on the Chinese market

Contact us